Stern über Meursault

Der erst 22-jährige Pierre-Vincent Girardin besitzt beste Lagen an der Côte de Beaune. Seine Weine repräsentieren die neue Weißweinschule. Ich habe für weinkenner.de mit ihm gesprochen

22 Jah­re ist Pierre-Vincent Girar­din alt, und gera­de hat er sei­nen vier­ten Jahr­gang ein­ge­kel­lert – sei­nen vier­ten eige­nen Jahr­gang. Das heißt: Mit 18, wenn ande­re gera­de im ers­ten Lehr­jahr sind oder sich an einer Hoch­schu­le ein­schrei­ben, begann er bereits sei­ne Win­zer­kar­rie­re. Aber er konn­te zu die­sem Zeit­punkt schon auf mehr Erfah­rung mit Reben, Fäs­sern und Wein zurück­bli­cken als ande­re nach ihrer Aus­bil­dung. Denn Pierre-Vincent ist der Sohn eines bekann­ten Bur­gun­der Win­zers. Seit er lau­fen kann, folg­te er sei­nem Vater in den Wein­berg und in den Kel­ler. Als sei­ne Alters­ge­nos­sen…

Weiterlesen auf weinkenner.de

Pierre-Vincent Girardin

Paul Kern

Editor in Schieflage bei Champagner & Schorle

Zurück nach oben