Christophe Mignon – Pinot Meunier Brut Nature

Champagner aus Trotz

Da sich ein 2009er Kallstadter Saumagen Auslese Trocken von Koehler-Ruprecht zu korken erdreistete, mussten wir Champagner trinken. Aus Trotz. Das ist auf der einen Seite ärgerlich, denn 2009 liegt noch in der goldenen Philippi-Zeit, während der die besten trockenen Rieslinge aus Kallstadt kamen – sagen zumindest manche, uns aufgrund mangelnder Trinkerfahrung nicht eingeschlossen. Auf der anderen Seite: Champagner.

Und zwar einer von Christophe Mignon. 100 Prozent Pinot Meunier und Brut Nature. Das klingt in etwa so spaßbefreit wie es auch schmeckt. Doch Spaß ist beim Champagnertrinken allenfalls für Anfänger von zentraler Bedeutung und Frucht nur was für Angsthasen. Deswegen ist der Brut Nature von Christophe Mignon auch ein fantastischer Champagner. Unglaublich karg, salzig, grenzwertig viel Acetaldehyd – das ist das, was nach Apfelschale und Champignons schmeckt – und eine grenzwertig hohe Säure. Um Missverständnisse auszuschließen: für solche Weine ist grenzwertig gerade richtig! Voller Spannung und enorm druckvoll. Wenn man rein piksen könnte, würde er platzen. Christophe Mignon gelingt die Brücke zwischen schräg und sachlich. Ein bisschen Free Jazz, ein bisschen Minimal Music. Wäre der Champagner ein Lied, klänge er wie die ersten 27 Sekunden von Miles Davis’ Bitches Brew auf dem gleichnamigen Album. Wäre er ein Gemälde, sähe er aus wie Grant Woods kantige Fratzen in American Gothic.

Was widersprüchlich erscheint, bringt Christophe Mignon großartig zusammen. Mit Sicherheit kein Champagner für jeden und selbst für Enthusiasten nicht für immer. Aber für uns und die Situation kaum besser möglich. Auf eine gewisse Weise ein großkotziger Wein. Als sei er sicher, uns nicht schmeicheln zu müssen, um uns zu begeistern. “Who the Fuck is Philippi-Riesling, Crétins?!”, schreit er uns an. Wie der schmeckt wissen wir nun leider immer noch nicht. Aber das kann ja noch werden.

Eine Flasche Champagner von Christoph MIgnon
  • Champagner von Christophe Mignon gibt es zu kaufen bei Champagne Characters und zu trinken im nineOfive in München.
  • Keiner der drei bezahlt oder sponsert uns dafür, diesen Champagner anzupreisen.
  • Wenn Ihr Punkte wollt, müsst Ihr die selbst vergeben.

Paul Kern

Paul Kern

Editor in Schieflage bei Champagner & Schorle

Ein Gedanke zu ”Christophe Mignon – Pinot Meunier Brut Nature

Kommentare sind geschlossen.

Zurück nach oben